Angling in Formarinsee

Angeln & Fischen

"Petri Heil"

 Bäche, Flüsse, Seen, mit kristallklarem Wasser. Zum Fliegenfischen ist die Umgebung von Warth-Schröcken der perfekte Ort. Eine traumhafte Kulisse mit vielen geheimen Angel Spots.

Fishing in Warth am Arlberg

Von Ende Juni bis Ende September darf in den meisten Gewässern geangelt werden. 

 

Anbei einige Seen und Flüsse : der Lechbach, der Spullersee, der Zürsersee, der Seebachsee in Warth, der Formarinsee und für Anfänger der Fischteich in Zug. Ebenfalls sehr spannend, das Angeln in der Bregenzerache ab Unterboden (4km von Warth entfernt) - ein toller Urlaub!

Fischen im Seebachsee in Warth

Sie können die Natur genießen, während Sie auf den nächsten Fisch warten, Sie benötigen keine abgelegte Fischerprüfung, alles was Sie brauchen ist ein Angelschein und Waidgerechtes Verhalten. 

Die Angelkarten kosten zw. € 20,- und € 50,- und meist sind 4 Fische zur Entnahme erlaubt, welche dann im Chalet schmackhaft zubereitet werden können. Auch auf unserem großen Grill schmeckt eine frische Lechforelle einfach köstlich. 

Fishing am Arlberg

Tageskarten können unter Hejfisch oder im TB Lech & Warth sowie beim Fischteich in Zug erstanden werden. 

 

Achtung: im gesamten Gebiet ist das Fischen mit Widerhaken verboten!

Allein die Natur ist die Reise wert.

Der Lech ist einer der letzten frei fließenden Wildwasserflüsse Europas, da schlägt das Anglerherz doch höher, oder?